Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • rss
Menu Suche

Anwendung

Hinweis zum Öffnen von csv-Dateien der Stadt Wien in Microsoft Excel

Die Stadt Wien verwendet für die csv-Tabellen den universellen Unicode UTF-8. Beim Öffnen mit Microsoft Excel werden leider statt der Sonderzeichen (wie „ß“ oder „ü“) manchmal falsche beziehungsweise unlesbare Schriftzeichen angezeigt.

Anleitung für die korrekte Darstellung in Microsoft Excel

Wiens Verwaltung setzt auf Blockchain

Stadt startet digitales Pilotprojekt für automatische Notarisierung von offiziellen Dokumenten

Die Stadt Wien sieht in der aktuell viel diskutierten Blockchain-Technologie enorme Chancen für die Zukunft der behördlichen Verwaltung. „Transparenz, Offenheit und Beteiligung sind die Leitmotive für unser Denken und Handeln, was die Digitalisierung der Stadt betrifft“, erklärt Wiens Stadtrat für Informations- und Kommunikationstechnologie, Andreas Mailath-Pokorny. „Diese so genannten ,Wiener Prinzipien‘ legen das klare Bekenntnis zu einer integrativen sowie partizipativen Stadt fest. Durch die Nutzung der Blockchain-Technologie können wir unsere digitale Strategie weiter vorantreiben.“ Die Stadt Wien habe sich daher entschieden, die Blockchain-Technologie erstmals aktiv einzusetzen.

mehr

29. Open Government Wien – Plattform

14.12.2017
16:00 bis 18:00
Konferenzraum der Magistratsabteilung 21

­

Die Stadt Wien lädt alle Interessierten, Stakeholder aus Wirtschaft und Forschung, sowie Personen und Organisationen, die offene Daten nutzen – und die, die es noch vorhaben – zu den öffentlichen Plattformtreffen ein! Hier werden Neuigkeiten und Erfahrungen zu Open Government (Data) Wien ausgetauscht, Sie können Anwendungen mit den offenen Daten Wiens kennenlernen und wir entwickeln gemeinsam Ideen für den weiteren Ausbau. Die Datenverantwortlichen und das Open Government Kompetenzzentrum der Stadt Wien freuen sich auf das Feedback zu den Daten und zu (geplanten) Anwendungen.

Programm:

  • OeNB goes Open Data – Strukturdaten der österreichischen Kreditinstitute, Mag. Patrick Thienel (Oesterreichische Nationalbank)
  • Neuigkeiten des Open Government-Kompetenzzentrums Wien
  • Datenfundus – Klimaschutz, Dipl.-Ing. Michael Sattler (Stadt Wien, Magistratsdirektion-Klimaschutzkoordination)
  • 1. Blockchain-Pilot der Stadt Wien, Ing. Bernd Wünschek (Stadt Wien, Magistratsabteilung 14)
  • Aktuelles vom Projekt ADEQUATe Open Data: Analytics & Data Enrichment to improve the QUAliTy of Open Data
  • Ihre Fragen und Anregungen

Eintritt frei

Via: https://www.wien.gv.at/vadb/internet/AdvPrSrv.asp?Layout=VAErgebnis_neu&Type=K&ID=445491&return=

28. Open Government Wien – Plattform

28.09.2017
16:00 bis 18:00
Konferenzraum der Magistratsabteilung 21

­

Die Stadt Wien lädt alle Interessierten, Stakeholder aus Wirtschaft und Forschung, sowie Personen und Organisationen, die offene Daten nutzen – und die, die es noch vorhaben – zu den öffentlichen Plattformtreffen ein! Hier werden Neuigkeiten und Erfahrungen zu Open Government (Data) Wien ausgetauscht, Sie können Anwendungen mit den offenen Daten Wiens kennenlernen und wir entwickeln gemeinsam Ideen für den weiteren Ausbau. Die Datenverantwortlichen und das Open Government Kompetenzzentrum der Stadt Wien freuen sich auf das Feedback zu den Daten und zu (geplanten) Anwendungen.

AGENDA:

Daten der 28. OGD-Phase Wien und Neuigkeiten, Gerhard Hartmann

GTFS-Daten der Wiener Linien, Daniel Blauensteiner
OpenRoof.Wien, Samina Gheorghe

Ideensammlung, Feedback und Erfahrungsaustausch

Eintritt frei

Via: https://www.wien.gv.at/vadb/internet/AdvPrSrv.asp?Layout=VAErgebnis_neu&Type=K&ID=445490&return=

WordPress-Plugin für Daten-Waben verfügbar

Für die Bürgerinnen und Bürger sind Daten von Open Data – Portalen abrufbar – aber nicht greifbar. Welche Informationen verbergen sich hinter CSV- oder SHP-Dateien? Um einen Eindruck von den Inhalten und der thematischen Vielfalt zu erhalten, hat Thomas Tursics, ein Entwickler aus Berlin, die Daten-Waben entwickelt, die seit April 2017 auch auf open.wien.gv.at sichtbar sind.

Die Stadt Wien hat nun das WordPress-Plugin auf github publiziert.

Special App Award for young researchers

The Conference on Cultural Heritage and New technologies CHNT

invites you for the

„Vienna City Award for Innovative Apps in Cultural Heritage for young researchers”

This award will be sponsored by the Vienna Municipal Department of Cultural Affairs with a donation of EUR 1000.

The Call is open until August 15, 2017.

More information see Guidelines-App

Open Energy Data Challenge

Bis zum 15. Jänner 2017 haben kreative Köpfe die Möglichkeit, ihre Ideen und Erfindungen mit Energiebezug bei der Open Energy Data Challenge einzureichen. Mit energierelevanten Daten können Apps und andere Visualisierungen kreiert werden.

Im Rahmen des Open Data Day am 3.3.2017 werden die besten Einsendungen vor der Community vorgestellt. Die Gewinner erhalten fabelhafte Preise!

Alle Details zum Wettbewerb gibt es HIER

Mit 1.1.2017 basemap.at nur mehr via https möglich

Wir informieren, dass basemap.at ab 1. Jänner 2017 nur mehr über https und nicht mehr über http erreichbar sein wird. Betroffen sind die Homepage www.basemap.at, die WMTS Capabilities sowie sämtliche Kachelaufrufe.

Sollten Sie derzeit basemap.at noch über http eingebunden haben, empfehlen wir, die Umstellung auf https rechtzeitig vor Jahresende 2016 durchzuführen.

Beispiele:
WMTS Capabilities:
https://www.basemap.at/wmts/1.0.0/WMTSCapabilities.xml

Direktaufruf:
<ResourceURL format=“image/png“ template=“https://maps.wien.gv.at/basemap/geolandbasemap/{Style}/{TileMatrixSet}/{TileMatrix}/{TileRow}/{TileCol}.png“ resourceType=“tile“/>

Open Data Stories Umfrage

Diese Umfrage wurde seitens des ODI Node Vienna erarbeitet und aufgesetzt und hat zum Ziel, Open Data Use Cases und Stories im deutschsprachigen Raum (D-A-CH-LI) zu erheben und in Folge sichtbar zu machen. Die Sichtbarmachung erfolgt über Publikation der Ergebnisse, sowie Präsentationen der Stories seitens der Umsetzenden bei MeetUps und anderen Veranstaltungen.
ZUR UMFRAGE
Der ODI Node Vienna ist eine Kooperation der Semantic Web Company GmbH, der TU Wien, der WU Wien sowie der Donau-Universität Krems. Siehe mehr Details hier: http://vienna.theodi.org/our-team/.

Der Weihnachtsmann bringt: Geoszene Wien

Erstellung kostenfreier Software für das Flugtraining bei Sichtbedingungen im Flugsimulator Prepar3D basierend auf Luftbildern und ergänzt mit Autogengebäuden und Bewuchs.

Informationen zur Anwendung

  • twitter
  • rss