Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • rss
Menu Suche

Veröffentlichung von Daten

33. OGD-Phase

Mit der 33. OGD-Phase kommen neue Daten der MA 15, MA 20 und MA 46 hinzu. Aktualisierungen und Erweiterungen wie GIS-Layer betreffen das Wien Geschichte Wiki sowie die Familienhebammen der Stadt Wien. Eine genaue Aufstellung der neuen sowie aktualisierten Datensätze findet sich im Changelog vom 14.1.2018.

32. Open Government – Plattform Wien

Am 27. September 2018 fand die 32. Open Government – Plattform Wien in den Räumlichkeiten der MA 22 – Umweltschutz statt.
Bereits seit ca. 20 Jahren veröffentlicht die Wiener Umweltschutzabteilung Karten und Pläne im Internet. Das Verzeichnis der Naturdenkmäler als Vorläufer des Stadtplans war die erste Web-GIS-Anwendung der Stadt Wien. Mit der 32. OGD-Phase wird schrittweise der Wiener Umweltdatenkatalog in die OGD-Plattform der Stadt Wien integriert. Bis Ende des Jahres wird die bestehende Plattform des Wiener Umwelt-Informationssystems eingestellt werden. Bereits bisher ist ein großer Teil des veralteten Systems bereits auch über die OGD-Plattform verfügbar gewesen.
Die Präsentationen finden Sie auf slideshare – Digitales Wien:

 

32. OGD-Phase

Die 32. OGD-Phase öffnet uns Daten der MA 01, MA 15, MA 20, MA 22, MA 33, MA 49 sowie der Lokalen Agenda 21. Das reicht von Verwaltungsadressen über Familenhebammen, Energie- und Naturschutzberichten bis hin zum Leuchtentausch und der Waldspielplätze. Eine genaue Aufstellung der neuen sowie aktualisierten Datensätze findet sich im Changelog vom 28.09.2018.

31. OGD-Phase

Mit der 31. OGD-Phase am 29. Juni 2018 wurde das Datenblatt „Digitale Wienbibliothek Wien“ um Ressourcen ergänzt. Neu hinzugekommen sind Daten zum „Wien Geschichte Wiki“, die „Schulwegepläne“ und die „Ergebnisse der Open Government Umfrage Wien 2018“. Eine Aufstellung der neuen sowie aktualisierten Datensätze zur 31. Phase findet sich im Changelog.

30. Open Government – Plattform Wien

Bei der 30. Open Government – Plattform Wien erhielten wir ein „Danke“ für die offenen Daten Wiens von der Forschungsgruppe Kartographie an der TU Wien.

Die neuen Daten der 30. OGD-Phase, speziell der MA 20 – Energieplanung wurden vorgestellt, sowie die Finanzdaten der österreichischen Gemeinden auf offenerhaushalt.at und die Möglichkeiten von data.offenerhaushalt.at.

 

Die Präsentationen sind auf slideshare zu finden:

30. OGD-Phase

Mit der 30. OGD-Phase am 06. April 2018 kommen neue Daten der MA 20 zu Energienutzung hinzu, außerdem werden bestehende Datensätze der MA 20 ergänzt. Neu sind auch die Daten zu „Gehsteigbreiten in Wien“ und „Generalisierte Dachmodell, Dreiecksvermaschung“. Eine Aufstellung der neuen sowie aktualisierten Datensätze zur 30. Phase findet sich im Changelog.

Energiedaten und Energiebericht der Stadt Wien

Die offenen Energiedaten der Stadt werden immer umfangreicher. Bereits zum dritten Mal präsentiert die MA 20-Energieplanung ein umfassendes Paket mit mehr als 100 aktuellen Datensätzen und einem 145 Seiten starken dazugehörigen „Open Document“ (Energiebericht der Stadt Wien), das zusätzlich zu den Datensätzen, Darstellungen aktueller, energierelevanter Projekte und Strategien der Stadt enthält. Dieses Dokument liegt sowohl in Deutsch als auch in Englisch vor.
Tabellen zum Monitoring der Energieziele der Stadt Wien aus der Smart City Wien Rahmenstrategie und der neu erstellen Energierahmenstrategie 2030 für Wien , Zahlen rund um die Energieversorgung der Stadt, Energieeffizienz und Energieanwendungen, erneuerbare Energien, Energiepreisentwicklungen und vieles mehr sind darin enthalten. Betrachtet wurde der Zeitraum 1995-2015.

Wiener Energie-Highlights:

  • Wiener Pro-Kopf-Energieverbrauch
  • Wien hat österreichweit den niedrigsten Gesamtenergieverbrauch und den niedrigsten Stromverbrauch pro Kopf im Vergleich mit den anderen Bundesländern.
  • 373 PKW-Anmeldungen pro 1000 EinwohnerInnen versus 387 verkaufte Öffi-Jahreskarten pro 1000 EinwohnerInnen

Daten und  Dokument sind mit der 30. OGD-Phase Ende März 2018 verfügbar.

Umfrage Open Government Wien

Die Stadt Wien möchte ihr Open Government – Angebot weiter verbessern und hat die Donau-Universität Krems mit der Evaluierung der Open Government – Strategie der Stadt Wien beauftragt.

Bitte schenken Sie uns 3 bis 5 Minuten Zeit und helfen Sie uns durch Ihre Teilnahme an der aktuellen Umfrage, die bis 09.03.2018 online durchgeführt wird.

Zur Umfrage

Vielen Dank!

Die Ergebnisse werden selbstverständlich anonym, offen und transparent publiziert.

Wenn Sie von den Ergebnissen informiert werden möchten, registrieren Sie sich bitte beim Open Government – Newsletter der Stadt Wien.

Unabhängig von der Umfrage können Sie jederzeit eine Idee für Open Government Data Wien einbringen.

Open Government – Vorgehensmodell 3.0 veröffentlicht

OGD Vorgehensmodell_3

Quelle: KDZ, 2016, eigene Darstellung nach Lee/Kwak 2012.

Die Stadt Wien hat unter Mitwirkung des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung die Open-Government-Strategie der Stadt Wien entwickelt.

Um die Erkenntnisse und Vorschläge einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde das interne Strategiedokument weiterentwickelt und als Open Government-Vorgehensmodell im Juli 2011 unter www.kdz.or.at/de/open-government-vorgehensmodell veröffentlicht.

Das Vorgehensmodell wurde von Behörden im In- und Ausland als Grundlage für Ihre Open-Government-Initiativen wiederverwendet und zählt mittlerweile über 8.000 Downloads. Die Version 2.0 wurde in einer überarbeiteten Version 2.5 zur öffentlichen Konsultation gestellt und ist nun in der Version 3.0 veröffentlicht worden. Die englische Ausgabe folgt in Kürze.

Zielsetzung
Da mittlerweile unzählige Publikationen zum Thema Open Government auf Deutsch und Englisch existieren, verdeutlicht die Fragestellung „Wie sollen öffentliche Verwaltungen bei der Implementierung von Open Government vorgehen?“ den Schwerpunkt des Open-Government-Vorgehensmodells. Ziel ist es daher, praxisnahe Empfehlungen zur Vorgehensweise für Politik und Verwaltung zu entwickeln.

  • twitter
  • rss