skip to content skip to navigation
  • twitter
  • rss
Menu Suche

Open Gov Data

OGD-Perle: Wiener Gebäudedaten – Kulturgut

In Wien sind die unterschiedlichen Epochen vom Mittelalter über Barock und Gründerzeit bis heute anhand der Gebäude gut ablesbar. Historisch wertvolle und erhaltenswerte Gebäude werden mittels Festlegung von Schutzzonen (gemäß Wiener Bauordnung) vor Abbruch oder Überformung geschützt.

Daten zu den einzelnen Gebäuden werden, vor allem im dichten Stadtgebiet sowie in Schutzzonen, laufend erhoben und aktualisiert. Für rund 56.000 Objekte stehen so Informationen zu Standort, Baualter beziehungsweise Bauperiode, Bautyp und mehr zur Verfügung. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Bewertung des Gebäudebestands geleistet.

Eine Reihe von Informationen werden dazu im OGD-Katalog der Stadt Wien veröffentlicht, wie beispielsweise das Baualter oder die Gebäudetypologie der Bauwerke.

26. OGD-Phase

Mit der 26. OGD-Phase am 31. März 2017 wurden Daten des Grippemeldedienstes, zu Gebäudeinformationen, Baualtersplänen, Bauperioden und Bautypologien, Sanitärausstattungen von Kindergärten, Raumblättern für Kindergärten, zum Raumbuch und zu Ergänzungen zum Raumbuch für Amtshäuser, Kindergärten und Schulen sowie Daten zur Digitalen Agenda Wien – Internet of Things veröffentlicht.

Das  Orthofoto 2016 sowie das Geländemodell Raster wurde aktualisiert. Eine Aufstellung der neuen sowie aktualisierten Datensätze zur 26. Phase findet sich im Changelog.

25. OGD-Phase

Mit der 25. OGD-Phase am 16. Dezember 2016 wurden Daten zu Kindergärten, Mindestsicherung und Wohngebietstypen veröffentlicht. Das Leitsystem Donauinsel ist ebenfalls in diese Phase integriert, neu hinzugekommen ist auch das Orthofoto 2016. Eine Aufstellung der neuen sowie aktualisierten Datensätze zur 25. Phase findet sich im Changelog.

OGD-Perle: Energiedaten der Stadt Wien

Die Stadt Wien hat in der OGD-Phase 24 zum zweiten Mal ein umfangreiches Paket an Daten der MA 20 – Energieplanung publiziert.

Es handelt sich hierbei um aktualisierte Energiebilanzen und aktuelle Daten zur Energieerzeugung sowie um zahlreiche Indikatoren, wie beispielsweise Emissionen pro Kopf und Endenergieverbrauch pro Kopf. Zusätzlich wurden Verkehrsdaten, wie der Zuwachs an Elektroautos bzw. Hybridautos und die Verkehrsmittelwahl der Wienerinnen bzw. Wiener publiziert.

24. OGD-Phase

Mit der 24. OGD-Phase am 30. September 2016 wurden Daten der MA 20 – Energieplanung veröffentlicht sowie bestehende Datensätze der MA 20 aktualisiert. Hinzugekommen sind auch zwei Open Documents der MA 42 – Wiener Stadtgärten, das Wiener Parkleitbild und das Wiener Straßengrünleitbild. Eine Aufstellung der neuen sowie aktualisierten Datensätze zur 24. Phase findet sich im Changelog.

24. Open Government Wien – Plattform

Die Stadt Wien lud zum 24. Mal alle Interessierten, Stakeholder aus Wirtschaft und Forschung, sowie Personen und Organisationen, die offene Daten nutzen – und die, die es noch vorhaben – zu den öffentlichen Plattformtreffen ein!

Folgende Themen standen am Programm:

continue reading

UPDATE: Open Government Implementation Model

The City of Vienna and the KDZ – Centre for Public Administration Research developed an Open Government process model at the beginning of the Open Government Data initiative of the City of Vienna.

To make available the findings and proposals to a wider public, the internal strategy document was further developed and released as open government process model in July 2011 under www.kdz.or.at/de/open-government-vorgehensmodell.

The process model was reused by authorities at home and abroad as a basis for their open government initiatives and has over 8,000 downloads. The version 2.0 was provided in a revised version 2.5 for public consultation and has now been released in version 3.0 in German and English.

Objective
Because now countless publications on Open Government in English and German exist, it points on the question „How can public administrations manage the implementation of Open Government ?“ as focus of the Open Government process model. The aim is therefore to develop practical recommendations for the procedure for politics and administration.

Preisverleihung bei der „open4data challenge 2016“

open4data challenge 2016Die “open4data.at challenge 2016″ forderte Studierende, SchülerInnen, Lehrende, EntwicklerInnen, (Jung)UnternehmerInnen und Verwaltungsorganisationen dazu auf, sich mit dem Thema offene Daten auseinanderzusetzen und frei verfügbare Daten in möglichst innovativer und kreativer Form nutzbar zu machen. Ziel des Wettbewerbs war es, die Bereitstellung offener Daten zu fördern, die kompetente Nutzung zu unterstützen und die Möglichkeiten des Daten-Managements zu verbessern. mehr

Data is The Resource of the 21st century

The objectives of the  Open Government Data initiative Vienna are transparency, cooperation, and participation, but also the promotion of the economy by means of open data and a paradigm shift towards an open administration that taps into the knowledge of the two million minds that make up this city.

Read more… Article for Global Editors Network Summit (Eurocomm Review 2016)

continue reading

Fünf Jahre Open Government Data Wien

Die Publikation des Datenportals der Stadt Wien data.wien.gv.at mit den ersten 30 Datensätzen – im Mai 2011  – war der Startschuss des Themas offene Verwaltungsdaten in Österreich. Nur ein Jahr später stand mit data.gv.at eine Infrastruktur für Daten aus dem behördlichen Umfeld zur Verfügung. Kurz darauf ging mit offenerhaushalt.at das erste Portal für Finanzdaten in Österreich an den Start. 2013 entsteht mit opendataportal.at ein Zwillingsportal von data.gv.at für Daten von Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Das KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung hat in einem Artikel eine Betrachtung angestellt.

  • twitter
  • rss