Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • rss
Menu Suche

Neuigkeiten

29. Open Government – Plattform Wien

Bei der 29. Open Government – Plattform Wien präsentierte die Österreichische Nationalbank ihren neuen Open Data – Auftritt, wurden neue Datensätze und Aktualisierungen der 29. OGD-Phase der Stadt Wien sowie der 1. Blockchain-Pilot der Stadt Wien präsentiert. Das Projekt ADEQUATe zeigte den aktuellen Stand des beta-Portals.

29.Open Government-Plattform Wien from Stadt Wien

Die Präsentationen sind auf slideshare (Digitales Wien) abrufbar:

Wiens Verwaltung setzt auf Blockchain

Stadt startet digitales Pilotprojekt für automatische Notarisierung von offiziellen Dokumenten

Die Stadt Wien sieht in der aktuell viel diskutierten Blockchain-Technologie enorme Chancen für die Zukunft der behördlichen Verwaltung. „Transparenz, Offenheit und Beteiligung sind die Leitmotive für unser Denken und Handeln, was die Digitalisierung der Stadt betrifft“, erklärt Wiens Stadtrat für Informations- und Kommunikationstechnologie, Andreas Mailath-Pokorny. „Diese so genannten ,Wiener Prinzipien‘ legen das klare Bekenntnis zu einer integrativen sowie partizipativen Stadt fest. Durch die Nutzung der Blockchain-Technologie können wir unsere digitale Strategie weiter vorantreiben.“ Die Stadt Wien habe sich daher entschieden, die Blockchain-Technologie erstmals aktiv einzusetzen.

mehr

29. Open Government Wien – Plattform

14.12.2017
16:00 bis 18:00
Konferenzraum der Magistratsabteilung 21

­

Die Stadt Wien lädt alle Interessierten, Stakeholder aus Wirtschaft und Forschung, sowie Personen und Organisationen, die offene Daten nutzen – und die, die es noch vorhaben – zu den öffentlichen Plattformtreffen ein! Hier werden Neuigkeiten und Erfahrungen zu Open Government (Data) Wien ausgetauscht, Sie können Anwendungen mit den offenen Daten Wiens kennenlernen und wir entwickeln gemeinsam Ideen für den weiteren Ausbau. Die Datenverantwortlichen und das Open Government Kompetenzzentrum der Stadt Wien freuen sich auf das Feedback zu den Daten und zu (geplanten) Anwendungen.

Programm:

  • OeNB goes Open Data – Strukturdaten der österreichischen Kreditinstitute, Mag. Patrick Thienel (Oesterreichische Nationalbank)
  • Neuigkeiten des Open Government-Kompetenzzentrums Wien
  • Datenfundus – Klimaschutz, Dipl.-Ing. Michael Sattler (Stadt Wien, Magistratsdirektion-Klimaschutzkoordination)
  • 1. Blockchain-Pilot der Stadt Wien, Ing. Bernd Wünschek (Stadt Wien, Magistratsabteilung 14)
  • Aktuelles vom Projekt ADEQUATe Open Data: Analytics & Data Enrichment to improve the QUAliTy of Open Data
  • Ihre Fragen und Anregungen

Eintritt frei

Via: https://www.wien.gv.at/vadb/internet/AdvPrSrv.asp?Layout=VAErgebnis_neu&Type=K&ID=445491&return=

28. Open Government Wien – Plattform

28.09.2017
16:00 bis 18:00
Konferenzraum der Magistratsabteilung 21

­

Die Stadt Wien lädt alle Interessierten, Stakeholder aus Wirtschaft und Forschung, sowie Personen und Organisationen, die offene Daten nutzen – und die, die es noch vorhaben – zu den öffentlichen Plattformtreffen ein! Hier werden Neuigkeiten und Erfahrungen zu Open Government (Data) Wien ausgetauscht, Sie können Anwendungen mit den offenen Daten Wiens kennenlernen und wir entwickeln gemeinsam Ideen für den weiteren Ausbau. Die Datenverantwortlichen und das Open Government Kompetenzzentrum der Stadt Wien freuen sich auf das Feedback zu den Daten und zu (geplanten) Anwendungen.

AGENDA:

Daten der 28. OGD-Phase Wien und Neuigkeiten, Gerhard Hartmann

GTFS-Daten der Wiener Linien, Daniel Blauensteiner
OpenRoof.Wien, Samina Gheorghe

Ideensammlung, Feedback und Erfahrungsaustausch

Eintritt frei

Via: https://www.wien.gv.at/vadb/internet/AdvPrSrv.asp?Layout=VAErgebnis_neu&Type=K&ID=445490&return=

28. OGD-Phase

Mit der 28. OGD-Phase am 29. September 2017 werden Daten zum Luftmessnetz Messdaten Wien veröffentlicht.

Eine Aufstellung des neuen Datensatzes zur 28. Phase findet sich im Changelog.

WordPress-Plugin für Daten-Waben verfügbar

Für die Bürgerinnen und Bürger sind Daten von Open Data – Portalen abrufbar – aber nicht greifbar. Welche Informationen verbergen sich hinter CSV- oder SHP-Dateien? Um einen Eindruck von den Inhalten und der thematischen Vielfalt zu erhalten, hat Thomas Tursics, ein Entwickler aus Berlin, die Daten-Waben entwickelt, die seit April 2017 auch auf open.wien.gv.at sichtbar sind.

Die Stadt Wien hat nun das WordPress-Plugin auf github publiziert.

  • twitter
  • rss