Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • rss
Menu Suche

Tag: #OpenDataDay

Der Open Data Day 2018 – Wien ist dabei!

Österreich wird auch 2018 am Internationalen Open Data Day 2018 teilnehmen. Organisationen und Interessensvertretungen werden in der Woche um den 1. März 2018 auf die Bedeutung von Open Data aufmerksam machen. Auch die Stadt Wien gestaltet den Tag gemeinsam mit Bildungseinrichtungen, Ministerien, der Parlamentsdirektion, der Wirtschaftsagentur Wien, uvm.:

Programm#ODD18

Detaillierte Programmplanung (694kb PDF)

Kommen Sie zu den kostenlosen Veranstaltungen, bringen Sie Ihr Tablet oder Smartphone mit!

Bitte für Aushänge, Verteilungen, etc. verwenden:

Ankündigung A4 hoch (184 kb PDF)

Ankündigung A4 quer (184 kb PDF)

 

 

 

 

Open Data Day Vienna (6 kb PNG)

 

 

 

 

Was ist der Open Data Day?

Ein Tag, der auf die Bedeutung von Open Data hinweist und offene Daten sichtbarer machen soll. Er findet weltweit seit 2010 statt, meist im Februar oder März. Typische Aktivitäten sind Vorträge, Seminare, Hackathons, Schulungen, die Ankündigung von offenen Datenveröffentlichungen oder anderen Meilensteinen in offenen Daten. Die Open Knowledge Foundation ist ein gemeinnütziges Netzwerk, das sich für offenes Wissen einsetzt und eine der Initiatorinnen der weltweiten Open Data Bewegung.

Falls Sie 2019 mitmachen möchten, bitte um kurze Nachricht an: open@post.wien.gv.at

Open Data Day 2017 – Rückblick

Open Data Day – Rückblick

In Wien haben am 3. März 2017 zum Open Data Day einige Events stattgefunden, die  offene Daten sichtbarer gemacht haben.

  • Open Classroom in der Berufsschule für Verwaltungsberufe
  • Students co-create Open Data an der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien
  • Daten [be]greifen im Stadtservice
  • Datenspaziergang
  • Open Data Business Treff

 

Rückblick auf YouTube und in der Fotogalerie.

  • twitter
  • rss