Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • rss
Menu Suche

WMS mit SLD – Kartendarstellung nach eigenen Wünschen

Die Schnittstelle GeoServer WMS bietet die Möglichkeit, Karten zu generieren, deren Darstellung nach eigenen Wünschen gestaltet werden kann. Der Vorteil ist, dass man bei dynamisch generierten Karten nicht erst umfangreiche Daten im GML Format herunterladen und dann selbst für die Darstellung sorgen muss. Die Karte wird am Server generiert und nur ein sehr kleines Bild im GIF oder PNG Format heruntergeladen, das z.B. transparent über eine gekachelte Hintergrundkarte gelegt werden kann.

Dazu gibt man beim Aufruf einen sogenannten „Styled Layer Descriptor“ (SLD Version 1.1.0) mit, z.B. wie folgt:

http://data.wien.gv.at/daten/geoserver/ows?service=WMS&request=GetMap&version=1.3.0&width=640&height=480&format=image/gif&bbox=-11179,331050,18258,353820&srs=EPSG:31256&sld_version=1.1.0&sld=ihre_url_zu_einer_xml_datei

Die URL zur XML Datei mit dem eigenen SLD muss für den OGD Server öffentlich zugänglich sein und wird im Normalfall über Ihren eigenen Server angeboten. Statt des Parameters SLD kann auch mit Parameter SLD_BODY eine URL-kodierte Zeichenkette angegeben werden (siehe Dokumentation). Der SLD, mit dem die Kindergärten mit dem Standard-Icon dargestellt werden, sieht wie folgt aus:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<StyledLayerDescriptor version="1.0.0" 
xmlns="http://www.opengis.net/sld" 
  xmlns:ogc="http://www.opengis.net/ogc"
  xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink" 
  xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"
  xsi:schemaLocation="http://www.opengis.net/sld 
  http://schemas.opengis.net/sld/1.0.0/StyledLayerDescriptor.xsd">
  <NamedLayer>
    <Name>KINDERGARTENOGD</Name>
    <UserStyle>
      <FeatureTypeStyle>
        <Rule>
          <PointSymbolizer>
            <Graphic>
              <ExternalGraphic>
                <OnlineResource xlink:type="simple" 
                 xlink:href="http://data.wien.gv.at/katalog
                 /images/kindergarten.png"/>
                <Format>image/png</Format>
              </ExternalGraphic>
            </Graphic>
          </PointSymbolizer>
        </Rule>
      </FeatureTypeStyle>
    </UserStyle>
  </NamedLayer>
</StyledLayerDescriptor>

Bitte beachten Sie, dass im Code Leerzeichen enthalten sind.

Man kann zum Beispiel die Icon URL „http://data.wien.gv.at/katalog/images/kindergarten.png“ durch eine öffentlich zugängliche URL zu einem selbst definierten Icon ersetzen.
Der Layername <Name>...</Name> darf dabei nicht geändert werden. Wichtig ist, dass beim Aufruf die Parameter LAYERS und STYLES nicht angegeben werden, da diese sonst Vorrang haben.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie

  • Ihre E-Mail wird privat gehalten.
  • Pflichtfelder sind markiert mit *
Kommentar



Datenschutzbestimmungen

  • twitter
  • rss